Jahreswechsel-Sesshin

 

 

  Liebe Freunde und Freundinnen auf dem Weg,

 

 

  wieder einmal steht in zwei Wochen in unserem westlich-europäischen Kulturkreis ein Jahreswechsel an.
Eine Zengeschichte erinnert uns daran, dass es sinnlos ist, in eine bereits volle Tasse neuen Tee zu gießen. Sie läuft unweigerlich über.
Die Tage vor dem Jahreswechsel bieten sich an, von nicht erfüllten Wünschen und Erwartungen des alten Jahres, von Vorstellungen und Gewohnheiten, die uns einschränken, Abschied zu nehmen, zu reflektieren, was mir dieses Jahr wichtig war und welche Erfahrungen und Einsichten ich ins neu Jahr mit hinüber nehmen will.

 

 Wenn ihr auch dieses Jahr diesen Tag mit mir nutzen möchtet,

 

biete ich euch ein Ganztages-Sesshin an

 

 Altes loslassen, um Neues zu beginnen
Samstag, 30. Dezember, 09:30 - 17:00 Uhr
im Zen-Dojo Do-Nôw, Weingasse 4, 93051 Regensburg

 

 

 Wir beginnen zur Begrüßung mit einer Runde achtsamen Teetrinkens, werden dann zwei Runden im Zazen sitzen, drei Runden Stehen-Verbeugen-Chanten, dann nochmals zwei Runden Sitzen. Dazwischen werden wir Gehen, Sutren rezitieren.

 

 

 Mit der Technik des Fragestellens üben wir, während der Sitz-Runden, uns den mentalen und emotionalen Dimensionen unserer positiven wie negativen Anhaftungen anzunähern.

 

 

 Der Vormittag wird mehr der Aufarbeitung des Alten gehören, der Nachmittag soll dann auf das Neue ausrichten.

 

Die Mittagspause von ca. 12:30 bis 14:00 Uhr, die wir im Schweigen verbringen, beginnen wir mit der gemeinsamen Einnahme einer Miso-Suppe, anschließend ruhen im Liegen (dafür Decke mitbringen) oder mit Spaziergang an der frischen Luft.

 

 

 Am Nachmittag werden wir nochmals vier Runden sitzen. Dazwischen wieder Gehen, Sutren rezitieren, Tee-Zeremonie, Übung "Dem Buddha in Dir begegnen".

 

 

 Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 7 - 8 Personen Beschränkt. Ich bitte daher um rechtzeitige und verbindlich Anmeldung.

 

 Anmeldungen unter  info@zen-do-now.org  oder buddha-lacht@t-online.de

 

 

 Teilnahmegebühr: auf Spendenbasis.

Ich freue mich darauf, mit euch zu sitzen
Euer Peter